Oper Dortmund: Premiere: Der gestiefelte Kater – Samstag, 25. Mai 2013, 16 Uhr, Opernhaus – in Kooperation mit der Deutschen Oper am Rhein –

Kater_05_FOTO_PedroMalinowskiDie Gebrüder Grimm machten den gestiefelten Kater bekannt, der katalanische Komponist Xavier Montsalvatge (1912-2002) widmete seinen Abenteuern eine eigene Oper mit spanischen Klängen. Nun bringt Svenja Tiedt die Samtpfote in einer lustig-frechen Inszenierung dieser Oper auf die Bühne des Dortmunder Opernhauses. 

Zuerst weiß der frustrierte Müllersohn das Erbe seines Vaters, den kleinen Kater, nicht zu würdigen. Schnell stellt sich das Tier aber als unverzichtbarer Helfer heraus, wenn es um das wankelmütige Herz der Prinzessin geht – so ist es der Kater, der ihr eine herzerweichende Arie singt. In der einstündigen Oper lässt Regisseurin Svenja Tiedt außergewöhnliche Charaktere aufeinandertreffen: So begegnen Kater und Zuschauer einem fast tauben König, einem Monster und den Hip-Hop-Hasen.

Die phantasievolle und bildgewaltige Umsetzung des Opernstoffes aus dem Jahre 1949 ist sowohl für kleine als auch für große Zuschauer ein Vergnügen. Die Aufführung dauert etwa eine Stunde und ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Die Kinderoper wird auf der großen Bühne im Opernhaus aufgeführt und glänzt mit einer hochkarätigen Besetzung aus dem Dortmunder Sängerensemble: Ileana Mateescu (Mezzosopran) singt die Titelfigur, Anke Briegel (Sopran) die Prinzessin, Tenor Lucian Krasznec, derzeit auch als Nemorino im „Liebestrank“ zu erleben, den Müllerssohn. Die Produktion ist eine Kooperation mit der Deutschen Oper am Rhein.

Premiere am 25. Mai (16 h), weitere Aufführungen: 28. Mai, 2., 3., 6., 7., 14., 15., 16., 23., 24., 30. Juni, 9. und 10. Juli

Karten für 6 Euro (Kinder/ Schüler) und 11 Euro (Erwachsene) gibt es an der Theaterkasse, per Hotline (Tel.: 0231- 50 27 222), an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.theaterdo.de.

Ein erster Eindruck kann bereits in der Öffentlichen Probe am Do, 16. Mai, um 18.30 Uhr gewonnen werden, in welcher die Besucher nach einer Einführung in das Stück Einblicke in die Probenarbeit auf der Bühne des Opernhauses erhalten. Der Eintritt ist frei, kostenlose Karten gibt es an der Theaterkasse im Opernhaus oder unter 0231/5027222.

Kater_04_FOTO_PedroMalinowskiDer gestiefelte Kater 
Oper von Xavier Montsalvatge, Libretto von Nestor Luján (deutsche Übersetzung von Mechthild von Schoenebeck).
Musikalische Leitung:Michael Hönes; Inszenierung: Svenja Tiedt; Kostüme/Bühnenbild: Tatjana Ivschina; Choreographie: Amelie Jalowy.
Mit: Ileana Mateescu, Anke Briegel, Lucian Krasznec, Thomas Günzler und Sangmin Lee. Hip-Hop-Tänzer und Statisterie des Theater Dortmund.

*Fotos: Pedro Malinowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.