Theater Münster: Benefizveranstaltung für den Frieden – Aus Solidarität mit der Ukraine

Theater Münster bei Nacht /Foto © Rüdiger Wölk

Mittwoch, 23. März 2022, 19.30 Uhr, Theater Münster / Großes Haus

Das Theater Münster ist angesichts des Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine fassungs- und sprachlos. Wir können jedoch nicht sprach- und tatenlos bleiben. So gerne das Theater Münster sein Publikum in andere Welten und Zeitalter entführt, so wenig ist es ihm momentan möglich, diese Welt, dieses Heute zu ignorieren.

 

Deshalb veranstaltet das Theater Münster im Großen Haus aus Solidarität mit der Ukraine eine Benefizveranstaltung zugunsten der notleidenden Menschen. Auf dem Programm stehen neben Artikeln der UN-Menschenrechtserklärung u.a. Werke von Samuel Barber, Charles Ives, Johann Sebastian Bach, Richard Strauss, Stephen Sondheim, Leonard Bernstein, Mitch Leigh, Julius Grimm, Ludwig van Beethoven und Giuseppe Verdi. Die musikalische Leitung hat Generalmusikdirektor Golo Berg.

Theater Münster/Foto@Jochen Quast
Theater Münster/Foto @ Jochen Quast

Die Einnahmen kommen komplett dem Förderverein Münster-Lublin e.V. zugute, der die umfänglichen Hilfsmaßnahmen an der polnisch-ukrainischen Grenze unterstützt. Darüber hinaus sammelt das Theater Münster zurzeit vor, nach und in den Pausen seiner Vorstellungen Spenden zugunsten geflüchteter Ukrainer*innen. Dafür stehen gekennzeichnete Spenden-boxen in den Foyers im Kleinen und im Großen Haus bereit.

Es wirken mit: Mitglieder des Musiktheater- und Schauspiel-Ensembles, das Sinfonieorchester Münster, der Opernchor des Theaters Münster sowie das Tanztheater Münster.

 

Karten: Theaterkasse Theater Münster I Neubrückenstraße 63 I 48143 MünsterTel: (0251) 5909-100 Mail: theaterkasse@stadt-muenster.de

 

  • Titelfoto:  Theater Münster/Ukraine-Benefizkonzert/Foto @ Oliver Berg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.