Teurer Triumph – das 5. Philharmonische Konzert der Dortmunder Philharmoniker

Dortmunder Philharmoniker und GMD Gabriel Feltz/Foto @Dortmunder Philharmoniker

Im 5. PHILHARMONISCHEN KONZERT „Teurer Triumph“ am 15. und 16. Januar 2019 steht Musik von Tschaikowsky und Schostakowitsch auf dem Programm der Dortmunder Philharmoniker. Generalmusikdirektor Gabriel Feltz dirigiert hier zwei musikalisch und historisch besonders interessante Stücke. 

Tschaikowskys Ouverture Solennelle „1812“ und Schostakowitschs „Leningrader“ Sinfonie sind zwei großartige, überwältigende Stücke russischer Sinfonik: Große Melodien und Emotionen sind garantiert. Darüber hinaus verbindet beide Stücke auch noch ein besonderes Datum: der 22. Juni.

Am 22. Juni 1812 marschieren die Franzosen in Russland ein. Es ist der Anfang von Napoleons Untergang. 70 Jahre später komponiert Tschaikowsky mit seiner Ouverture Solennelle „1812“ den feierlichen Triumphmarsch dazu. Hier kämpfen die französische Marseillaise und die russische Zaren-Hymne musikalisch gegeneinander, und natürlich gehört den Russen der große Triumph. Der wird bei Tschaikowsky mit effektvollen Kirchenglocken und Kanonendonner gefeiert.

Gabriel Feltz / Foto @ Marcel Urlaub

Ebenfalls an einem 22. Juni – 1941 – beginnen die Deutschen das „Unternehmen Barbarossa“. Im belagerten Leningrad komponiert Schostakowitsch seine überwältigende 7. Sinfonie: „Ich widme meine Siebente Sinfonie unserem Kampf gegen den Faschismus.“ Die fasst von der brachialen Invasionsepisode über das träumerische Adagio bis zum fulminanten Sieges-Finale diesen militärischen Triumph zusammen. Generalmusikdirektor Gabriel Feltz und seine Philharmoniker kombinieren diese beiden außergewöhnlichen Stücke der Musikgeschichte zu einem besonderen Konzertabend.

Termine:

15. + 16.01.2019, 20.00 Uhr, Konzerthaus Dortmund.
Einführung mit GMD Gabriel Feltz um 19.15 Uhr im Komponistenfoyer.

Karten kosten zwischen 19 und 42 Euro, erhältlich an der Theaterkasse im Opernhaus, unter Tel: 0231-50 27222 oder www.tdo.li/philko5

 

  • Titelfoto: Gabriel Feltz / Foto @ Marcel Urlaub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.