Essen: Stefan Soltesz dirigiert Richard Strauss-Konzert im Aalto-Theater

 

Foto: Stefan Soltesz (© Matthias Jung)
Foto: Stefan Soltesz (© Matthias Jung)

Festliches Konzert für den Freundeskreis Theater und Philharmonie Essen e.V. zugunsten der Orchesterakademie der Essener Philharmoniker 

Im Rahmen eines festlichen Konzertes präsentieren die Essener Philharmoniker am 7. Juni, 19.30 Uhr im Aalto-Theater den ‚heiteren Richard Strauss’, dessen Witz und Ironie in vielen seiner Werke aufscheinen. Auf dem Programm des Konzertes stehen die Tondichtungen „Don Quixote“ op. 35 und „Till Eulenspiegels lustige Streiche“ op. 28 sowie eine Suite aus der musikalischen Komödie „Der Rosenkavalier“. Der scheidende Generalmusikdirektor und Intendant Stefan Soltesz, hoch gelobt vor allem für seine Strauss-Dirigate, steht am Pult der Essener Philharmoniker. Den Solopart übernimmt István-Alexander Gaal, der im März 1989 als Erster Solocellist zu den Essener Philharmonikern kam.

Mit dem Festlichen Konzert für den Freundeskreis Theater und Philharmonie Essen e. V. bietet das Aalto-Theater Gelegenheit, diese älteste Kulturinitiative Essens kennen zu lernen. Ihre über 1.100 Mitglieder unterstützen zahlreiche Produktionen aus den Bereichen Oper, Konzert, Ballett sowie Schauspiel mit ihren Beiträgen und Spenden. Diese Förderung kommt regelmäßig auch der Orchesterakademie der Essener Philharmoniker zugute. In die Finanzierung der so wichtigen Ausbildungseinrichtung fließt auch der Erlös dieses festlichen Konzertes sowie Spenden, die an diesem Abend gesammelt werden.

Karten sind im freien Verkauf für 22,00 Euro im Ticketcenter sowie an allen Vorverkaufsstellen der Theater und Philharmonie Essen erhältlich.

Till Eulenspiegels lustige Streiche“ – Nach alter Schelmenweise op. 28
„Don Quixote“ – Phantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters op. 35
„Rosenkavalier“-Suite

Dirigent: Stefan Soltesz

Solist: István-Alexander Gaal (Violoncello)

 

Freitag, 7. Juni 2013, Konzertbeginn: 19.30 Uhr, Öffnung des Hauses: 18.00 Uhr, Aalto-Theater

Eintritt: 22,00 EUR

Karten unter Tel. 0201/8122 200 und tickets@theater-essen.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.