Neujahrskonzert der Dortmunder Philharmoniker: Alles Walzer!

Im Dreiviertel-Takt starten die Dortmunder Philharmoniker am Neujahrstag im Dortmunder Opernhaus ins neue Jahr. Generalmusikdirektor Gabriel Feltz wird Varianten und Metamorphosen dirigieren, die dieser Tanz in den letzten 300 Jahren erlebt hat: Von Händel bis hin zu Strauß und Tschaikowsky.  

 

Theater Dortmund/Opernhaus/Foyer/ Foto @ Michael Raecker
Theater Dortmund/Opernhaus/Foyer/ Foto @ Michael Raecker

Der Walzer ist ein Klassiker unter den Konzertprogrammen am 1. Januar. Doch neben Werken des Walzer-Königs Johann Strauß (Sohn) gibt es im Neujahrskonzert der Dortmunder Philharmoniker noch einiges mehr zu hören – wie die Arie „Je veux vivre“ aus Gounods „Roméo et Juliette“ oder den großen Ball aus Hector Berlioz‘ „Symphonie fantastique“ – alles im Dreivierteltakt. Ein besonderes Highlight versprechen die „Valses nobles“ von Franz Schubert zu werden – am Klavier zu vier Händen, gespielt von Tatiana Prushinskaya und Gabriel Feltz.

Starten Sie schwungvoll ins neue Jahr!

…………..

Termine:
01.01.2019, 15.00 Uhr, Opernhaus / Theater Dortmund und
01.01.2019, 19.00 Uhr, Opernhaus / Theater Dortmund

Karten kosten zwischen 19 und 55 Euro, erhältlich an der Theaterkasse im Opernhaus, unter Tel: 0231-50 27222 oder www.tdo.li/neujahr

 

  • Titelfoto: Dortmunder Philharmoniker und GMD Gabriel Feltz/Foto @Dortmunder Philharmoniker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.