„Die Reise zum Mond“: Oper für Kinder feiert am theaterhagen Premiere

 

Foto: Klaus Lefebvre, Rechte: theaterhagen
Foto: Klaus Lefebvre, Rechte: theaterhagen

„Die Reise zum Mond“ feiert am kommenden Sonntag, 11. Mai 2014, am theaterhagen Premiere. Damit kommt eine Oper für Kinder zur Aufführung, die vor tollen Ideen überschäumt und mit der schönen Musik von Jacques Offenbach auch den jüngsten Theaterbesuchern die Oper auf witzige und spannende Weise nahezubringen vermag. 

Prinz Übermut geht seinen Eltern, Königin Basteline und König Bauch, ziemlich auf die Nerven. Also beschließen sie, ihn auf den Mond zu schießen. Durch ein Versehen sind sie aber selbst auch in der Rakete und landen ebenfalls auf dem Mond. Dort trifft Übermut auf Prinzessin Fantasie, die dabei ist, ihre Eltern zu erziehen, weil diese ständig miteinander streiten. Auf dem Mond erziehen nämlich die Kinder ihre Eltern! Da Übermuts Eltern ebenfalls nicht sehr viel miteinander anfangen können, beschließen die Kinder, dass Abhilfe geschaffen werden muss. Dazu brauchen sie Paradiesäpfel: Wer von diesen isst, muss den Menschen lieben, den er als nächstes sieht. Leider kann man aber nicht so genau vorhersehen, wer dieser Nächste sein wird…

Foto: Klaus Lefebvre, Rechte: theaterhagen
Foto: Klaus Lefebvre, Rechte: theaterhagen

Musikalische Leitung: Ana-Maria Dafova; Inszenierung: Guta Rau; Ausstattung: Jeremias H. Vondrlik
Mit: Fabienne Hahn, Christina Heuel; Benjamin Hoffmann, Philipp Werner

Die Reise zum Mond-
Eine Oper für Kinder. Musik von Jacques Offenbach, eingerichtet von Erik Kross Texte von Bettina Bartz Premiere (Hagener Erstaufführung) am 11. Mai 2014, 16.00 Uhr, lutz

Weitere Vorstellungen: 21.5., 27.5., 2.7. und 3.7.2014 – jeweils um 11.00 Uhr (Wiederaufnahme in der Spielzeit 2014/15).

Karten unter 02331 207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.