Das KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund macht ab Ende Mai musikalische Gefühlswelten erlebbar

Nadine Sierra/ Foto @ Paola Kudacki

Das KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund schaut positiv in die Zukunft: Am 30. Mai startet das Festival in ein ganzes Jahr voller erlesener Konzerte der Vokalmusik vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Charismatische Gesangsstars aus aller Welt feiern bei insgesamt 25 Veranstaltungen, davon 14 im Festival vom 30. Mai bis 3. Oktober 2021 und elf in der Saison von Oktober 2021 bis April 2022, die Kraft und Stärke der menschlichen Stimme. Neben von 2020 auf 2021 verschobenen Veranstaltungen stehen viele neue Konzertpreziosen auf dem Programm. Die Veranstaltungen sind zunächst für Spielstätten konzipiert, die eine stark reduzierte Platzkapazität und effiziente Hygienekonzepte aufweisen. Leitthema und Fokus des diesjährigen Festivals sind die Gefühlswelten und die Psyche des Menschen, die es zu schützen und zu stärken gilt.

 

Das Festival vom 30. Mai bis 03. Oktober 2022
Das Festivalprogramm spannt einen Bogen von Opernkonzerten wie Bellinis Meisteroper „Il Pirata“ über Leonardo Vincis barocken Kleinod „Gismondo Re di Polonia“, einer Italienischen Operngala mit dem US-amerikanischen Opernstar Nadine Sierra und Joseph Callejas Hommage an Mario Lanza zu Unrecht vergessenen Kostbarkeiten des Briten Edward Elgar und des Italieners Pietro Mascagni. Im Jazz und der Weltmusik setzen die mehrfachen Grammy-Preisträgerin Angélique Kidjo (erstmals in Deutschland mit Sinfonieorchester), Lisa Simone, die Band Masaa und Awa Ly sowie in der zweiten Jahreshälfte der „Singer of Tales“ Damir Imamovic, Viviane de Farias und Arianna Savall starke Akzente. Christina Pluhar und ihr Ensemble L’Arpeggiata gastieren im Rahmen von KLANGVOKAL im Konzerthaus Dortmund. Und wir sind optimistisch, im Juni mit Ihnen das FEST DER CHÖRE erstmals im Westfalenpark Dortmund feiern zu können und mit Det Norske Solistkor einen der besten Chöre Skandinaviens im Konzerthaus zu begrüßen.

 

Jakub Józef Orliński/ Foto @ Jiyang Chen

Neue Saison 2021/22 im eigenen Saal
Im September beginnt die neue Konzertsaison in eigenen Saal des Vokalmusikzentrums NRW, dem Reinoldisaal, mit Star-Countertenor Jakub Józef Orliński und dem Ensemble Il Pomo d’Oro. Mit der Sopranistin Sophie Junker, der Cappella Mediterranea und Vox Luminis, der Cappella Mariana, Vox Clamantis und der Compagnia del Madrigale freuen wir uns auf weitere weltweit gefeierte Künstler*innen im Reinoldisaal.

Wertvolle Unterstützung durch Partner, Förderer und ehrenamtliche Helfer
Das Festival freut sich über die Unterstützung von bewährten Partnern und Förderern: Traditionell präsentiert die Sparkasse Dortmund KLANGVOKAL seit 2009 als Hauptsponsor. Das Festival wird außerdem von den Freunden des KLANGVOKAL Musikfestival e. V. und vielen weiteren Förderern, wie der Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund, unterstützt. Des Weiteren engagieren sich viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer (darunter viele Mitglieder von proKULTUR) für das Festival.

Informationen und Vorverkauf
Der Vorverkauf startet ab sofort bei Dortmund-Tourismus (Kampstr. 80), bei den Ruhr Nachrichten, an allen bekannten VVK-Stellen und im Internet. Informationen zum Programm, Karten, Vergünstigungen und Abonnements unter www.klangvokal.de

 

  • Titelfoto: Logo Klangvokal Musikfestival 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.