3 Tage Open Air im Juli: Das Theater Magdeburg zu Gast auf der Seebühne im Elbauenpark

Theater Magdeburg – Logo –

3 Tage Open Air – Das Theater Magdeburg ist mit Schauspiel, Konzert und Operngala zu Gast auf der Seebühne im Elbauenpark vom 7. bis 9. Juli 2021
ؘ– Der Kartenverkauf beginnt am Montag, 10. Juni 2021 ab 10.00 Uhr – 

 

 

»Ich mache meinen Frieden« – Ein Abend für Gundermann auf der Seebühne
Mi. 7. 7. 2021, 20.00 Uhr, Seebühne im Elbauenpark»Von jedem Tag will ich was haben/was ich nicht vergesse/ein Lachen, ein Sieg/eine Träne, ein Schlag in die Fresse.« Gerhard »Gundi« Gundermann, der singende Baggerfahrer aus der sozialistischen Musterstadt Hoyerswerda, war ein Widerspruch in sich: Spitzel und Bespitzelter, Täter und Opfer, Held und Antiheld. Er war ein Zerrissener, Rebell, naiver Weltverbesserer. Vor allem aber war er ein großer Musiker, der sein Herz in Liedern von erschütternder Innigkeit offen zu legen vermochte und mit verschiedenen Bands wie »Gundermann & Seilschaft« unterwegs war. Trotz seines Erfolges wollte er aber seinen Fahrerstand im Tagebau nicht aufgeben. Unverzichtbar als Inspiration war für ihn der Rhythmus der großen Schaufelräder. So lebte er ein strapaziöses Doppelleben, morgens Bagger, abends Bühne, bis er 1998 mit nur 43 Jahren unerwartet starb. Die Schauspieler Thomas Schneider und Ralph Opferkuch, die mit den Musikern Martin Müller und Max Dost bereits einen erfolgreichen Jacques-Brel-Liederabend im Schauspielhaus kreierten, widmen sich Gundermanns Leben und seinen Liedern über die karge Melancholie der Provinz im Osten, über Heimat, Verlust und Liebe, die einem bis heute die Tränen in die Augen schießen lassen. Und das wird auch der Fall sein, wenn der Abend für Gundermann »Ich mache meinen Frieden« auf die Seebühne zieht. Denn in den Texten von Gundermann steckt vieles, das bis heute berührt und verdient, wahrgenommen zu werden. 

Das Wunschkonzert goes Seebühne/Do. 8. 7. 2021, 20.00 Uhr, Seebühne im Elbauenpark
 
Anna Skryleva/ GMD Theater Magdeburg/ Foto @ Theater Magdeburg

Jedes Jahr lässt Generalmusikdirektorin Anna Skryleva das Publikum selbst entscheiden, welche Werke im »Wunschkonzert« am Ende einer jeden Spielzeit erklingen sollen. Dabei stellt sie jeweils drei Werke je Kategorie zur Wahl. Von der Ouvertüre über Operette und Gegenwart, Romantik, 20. Jahrhundert und Musical konnten die Zuschauer*innen in diesem Jahr online wieder abstimmen, was sie gerne statt als kleinen Ausschnitt am Klavier nun im Konzert vom Orchester gespielt hören möchten. Ob Mozart, Verdi oder Rossini als Komponisten der Ouvertüre, Lehár, Strauß oder Kálmán für die Operette, Bernstein, Rodgers oder Gershwin für das Musical – wir sind gespannt, was sich das Publikum dieses Jahr ausgesucht hat und freuen uns auf ein schwungvolles, abwechslungsreiches Programm, bei dem das Publikum federführend beteiligt war. Zum Abschluss der Saison möchte die Magdeburgische Philharmonie mit ihrem kulturhungrigen Publikum auf der Seebühne im Elbauenpark ganz groß feiern. Aus einer Vorschlagsliste konnten Interessierte ihre Lieblingsstücke aus sechs Kategorien – Ouvertüre, Romantik, 20. Jahrhundert, Gegenwart, Operette und Musical – auswählen. Seien Sie gespannt, ob auch Ihr Lieblingsstück dabei ist!

Sommerliche Operngala
mit Solist*innen und dem Opernchor des Theaters Magdeburg

Fr. 9. 7. 2021, 20.00 Uhr, Seebühne im Elbauenpark

Svetoslav Borisov / Foto © Jorj Konstantinov

Viel zu wenig konnte in dieser zu Ende gehenden Spielzeit gesungen werden – das wollen der Chor und Sängerinnen und Sänger*innen des Ensembles des Theaters Magdeburg am Ende jedenfalls etwas nachholen: Gemeinsam mit der Magdeburgischen Philharmonie unter der Leitung des 1. Kapellmeisters Svetoslav Borisov haben sie ein abwechslungsreiches Programm mit bekannten und weniger bekannten Opernchören sowie beliebten Arien zusammengestellt. Freuen Sie sich auf Ausschnitte u. a. aus »Nabucco«, »Turandot«, »Aida« sowie »Der Bajazzo« und lassen Sie sich darüber hinaus von ein paar Einblicken in die kommende Spielzeit, der letzten unter Generalintendantin Karen Stone, überraschen. Wie schon in der beliebten Livestream-Show »Rampe & Radau« moderiert Christoph Förster diese sommerliche Operngala auf der Seebühne, mit der das Theater Magdeburg seinen Schlusspunkt unter die Spielzeit 2020/2021 setzt.

Karten zu 25 € / erm. 18 € sind ab Mo. 10. Juni 2021 an der Theaterkasse vor Ort von Montag bis Freitag, jeweils 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr, sowie per E-Mail unter kasse@theater-magdeburg.de erhältlich. Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Alle Programme dauern ca. 60 bis 90 Minuten und laufen ohne Pause!

 
 
* Titelfoto:  Elbauenpark / Foto @ Andreas Lander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.