Theater Duisburg: Zu Verdis 200. Geburtstag feiert „Luisa Miller“ Premiere

LUISA MILLER_Olesya Golovneva (Luisa); Jedermann Duissern, Duisburg FOTO @Hans Jörg Michel
LUISA MILLER_Olesya Golovneva (Luisa); Jedermann Duissern, Duisburg FOTO @Hans Jörg Michel

Letzte Opernpremiere der Spielzeit am Donnerstag, 4. Juli um 19.30 Uhr im Theater Duisburg

 2013 ist ein Jahr der runden Komponistengeburtstage: Nicht nur Richard Wagner, sondern auch Giuseppe Verdi wäre in diesem Jahr 200 Jahre alt geworden. Am Donnerstag, 4. Juli um 19.30 Uhr feiert die Deutsche Oper am Rhein das Jubiläum mit der Premiere von „Luisa Miller“im Theater Duisburg.

Carlos Wagner, zuletzt mit Bizets „Carmen“ auf den Bühnen in Duisburg und Düsseldorf erfolgreich, führt Regie und setzt gemeinsam mitKaspar Zwimpfer, der an der Deutschen Oper am Rhein mit eindrucksvollen Bühnenbildern für Benjamin Brittens „Peter Grimes“ und „The Turn of the Screw“ vertreten war, das Drama um die junge Luisa Miller in Szene.

Die Titelrolle übernimmt Olesya Golovneva, die an der Deutschen Oper am Rhein unter anderem ein umjubeltes Debüt als Gilda (Verdi „Rigoletto“) feierte. Ein international gefeierter Gast ist auch der chilenische Tenor Giancarlo Monsalve, der in Duisburg als Rodolfo zu erleben ist. Die musikalische Leitung hat Giordano Bellincampi, Generalmusikdirektor der Duisburger Philharmoniker.

„Luisa Miller“ ist die letzte Opernpremiere der Deutschen Oper am Rhein in der Spielzeit 2012/13. Nach der Sommerpause eröffnet das Stück am 28. September die neue Spielzeit 2013/14 als erste Premiere im Opernhaus Düsseldorf.

Termine im Theater Duisburg:

Do  04.07., 19.30 Uhr | So  07.07., 18.30 Uhr | Fr  12.07. / Mi  17.07. / Sa  20.07. – jeweils 19:30 Uhr 

Karten und weitere Informationen sind erhältlich in den Opernshops Düsseldorf und Duisburg,

sowie über www.operamrhein.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.