Oper Leipzig – Sänger helfen im Impfzentrum im Opernhaus – Start am 13.12.2021

Impfaktion Oper Leipzig / Foto ©Tom Schulze

Die Oper Leipzig unterstützt das Impfangebot der Stadt mit Räumen und Personal – Im Opernhaus am Augustusplatz öffnet die erste kommunale Impfstelle der Stadt Leipzig: Ab Montag, dem 13. Dezember 2021, werden in der Garderobenhalle von Montag bis Freitag, 8 Uhr bis 15 Uhr, Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen durchgeführt sowie davon unabhängige Impfberatungen angeboten. 

 

 

Der Eingang zum Impfen befindet sich an der Seite zur Goethestraße beim Operncafé, der separate Eingang zur Impfberatung erfolgt über den regulären Zugang am Augustusplatz und der barrierefreie Zugang zum Opernhaus ist auf der Seite Goethestraße möglich. Die Oper Leipzig unterstützt die Impfstelle mit Einlass- und Hilfspersonal, darunter auch die beiden Ensemblemitglieder Sabine Töpfer von der Musikalischen Komödie und Opernsänger Tuomas Pursio, der Weihnachten und Neujahr wieder als Telramund im Stream »Lohengrin« zu erleben ist. Die Vorstellungen sind in allen Spielstätten bis einschließlich 9. Januar 2022 wegen der pandemischen Situation abgesagt.

Ulf Schirmer Intendant und Generalmusikdirektor Oper Leipzig/ © Kirsten Nijhof
Ulf Schirmer/Intendant und Generalmusikdirektor Oper Leipzig/ © Kirsten Nijhof

Prof. Ulf Schirmer, Intendant und Generalmusikdirektor der Oper Leipzig, befürwortet die zusätzliche Möglichkeit zum Impfen und zur Impfberatung als konkrete Maßnahmen gegen die zugespitzte Coronasituation: „Wir sind sehr froh, dass sich die Oper Leipzig auf diese Art und Weise unterstützend in die Bekämpfung der Pandemie einbringen kann. Erst eine solidarisch hohe Impfquote wird ein befreites Miteinander in der Kultur wieder dauerhaft ermöglichen können.“

Die Abläufe und räumlichen Voraussetzungen für Impfungen und Beratungen im Opernhaus wurden vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) und dem Kommunalen Eigenbetrieb Engelsdorf (KEE) vor der Eröffnung in einem Testlauf mit Beschäftigten der Oper und der Stadt ausprobiert.

Impfaktion Oper Leipzig / Foto ©Tom Schulze (*)

Lydia Schubert, Verwaltungsdirektorin der Oper Leipzig, begrüßte zum Testlauf im Opernhaus die Leiterin des Gesundheitsamtes, Dr. Regine Krause-Döring, und die Organisatoren Annett Heise vom DRK und Silko H. Kamphausen vom KEE. Lydia Schubert: »Dass Medizin und Musik hier gemeinsam gegen das gefährliche Virus vorgehen, setzt ein hoffnungsvolles Zeichen: Leipzig macht mobil und impft und sichert sich so wieder Kultur und Spielbetrieb.«

 

 

 

  • Oper Leipzig
  • (*) Foto Gruppe: vlnr Annett Heise (DRK), die Leiterin des Gesundheitsamtes der Stadt Leipzig Dr. Regine Krause-Döring, Silko H. Kamphausen (KEE) und Lydia Schubert, Verwaltungsdirektorin der Oper Leipzig/ ©Tom Schulze
  • Titelfoto: Impfaktion Oper Leipzig / Foto ©Tom Schulze

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.