Dortmund: Einführungsmatinee zu „Don Carlo“ im Opernhaus in Starbesetzung – Sonntag, 15.9., 11.15 Uhr

Theater Dortmund - Gebäude -Mit der Premiere von Giuseppe Verdis Oper „Don Carlo“ gibt der neue Generalmusikdirektor Gabriel Feltz seinen Einstand als Operndirigent. Am kommenden Sonntag, den 15. September, um 11.15 Uhr findet hierzu eine Einführungsmatinee im Opernfoyer statt, bei der neben Regisseur und Opernintendant Jens-Daniel Herzog auch prominente Mitglieder des „Carlo“-Ensembles anwesend sein werden.

 

Christian Sist
Christian Sist

Mit dabei sind die Sänger dreier wichtiger Hauptpartien, die im Stück Vater, Mutter, (Stief-)Sohn darstellen: Sopranistin Susanne Braunsteffer (Elisabetta/Königin Elisabeth), der kanadische Tenor Luc Robert (Don Carlo) sowie Bassist Christian Sist (Filippo/König Philipp). Moderiert wird die Matinee von dem Opern-Chefdramaturg Georg Holzer.

„Don Carlo“ feiert am Sonntag, den 29. September, um 18 Uhr, Premiere im Opernhaus Dortmund.

Die Karten zur Matinee zu „Don Carlo“ kosten 7,35 € (ermäßigt 4,15 €). Premierenkarten sind für 20 € bis 59 € zu erwerben, die Karten für die Folgevorstellungen (12., 20., 25.10., 03., 08., 16.11. und 08.12.) kosten zwischen 10 € und 49 €.

Der Kartenvorverkauf für Matinee und Vorstellung findet an der Theaterkasse im Foyer des Opernhauses, im Internet unter www.theaterdo.de und über die Tickethotline (0231/5027222) statt, für die Vorstellungen außerdem an den üblichen Vorverkaufsstellen.

Die Produktion wird von der DEW 21 sowie von den Theater- und Konzertfreunden Dortmund e.v. unterstützt und ist eine Koproduktion mit dem Nationaltheater Mannheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.