Aalto Ballett Essen: Mitreißender Ballettabend „Carmen/Boléro“ kehrt am 2. Mai 2015 auf die Aalto-Bühne zurück

Aalto Ballett Essen / Carmen-Bolero / Foto: ©Mario Perricone
Aalto Ballett Essen / Carmen-Bolero / Foto: ©Mario Perricone

Liebe, Leidenschaft und Tod

Mitreißender Ballettabend „Carmen/Boléro“ kehrt auf die Bühne zurück

Kaum eine Opernfigur ist so populär wie Carmen, die Titelheldin der gleichnamigen Oper von Georges Bizet. Vom Schicksal dieser berühmten ‚femme fatale‘ erzählt der Ballettintendant und Choreograph Ben Van Cauwenbergh in seinem fulminanten Ballett „Carmen/Boléro“, das ab Samstag, 2. Mai, 19:00 Uhr nach längerer Pause wieder im Aalto-Theater zu sehen ist. Weitere Vorstellungen sind am 10. Mai, 16:30 Uhr, am 15. Mai, 19:30 Uhr sowie am 23. Juni, 19:30 Uhr.

Van Cauwenbergh konzentriert sich in seiner von eleganter Neoklassik und expressiver Moderne geprägten Tanzversion auf die Protagonisten des Geschehens: Der Soldat José verliebt sich leidenschaftlich in die Andalusierin und gibt seine bürgerliche Existenz auf, um ihr nahe zu sein. Als Carmen José zugunsten des Toreros Escamillo verlässt, nimmt das Drama seinen Lauf: José ersticht die Geliebte. Doch damit ist in diesem Ballettabend die Geschichte noch nicht zu Ende: Zu Wolfgang Rihms Orchesterstück „Das Lesen der Schrift“, die zu Maurice Ravels „Boléro“ überleitet, vollzieht sich eine Begräbniszeremonie. Wie in einem rückwärts laufenden Film erscheint José wieder und zieht die Mordwaffe aus Carmens Leib heraus. Sie erwacht zu neuem Leben …

In der Wiederaufnahme tanzt die Kubanerin Yanelis Rodriguez die Carmen. Breno Bittencourt gibt sein Rollendebüt als Don José und Moisés León Noriega als Escamillo. In weiteren Rollen tanzen Yulia Tsoi (Micaëla), Wataru Shimizu (Lillas Pastia) sowie das Corps de ballet des Aalto Ballett Theaters. Die Essener Philharmoniker spielen unter der Leitung von Johannes Witt die Musik von Georges Bizet, Wolfgang Rihm und Maurice Ravel.

Karten: € 24,75 – € 52,25

Karten unter Telefon 0201-8122 200 oder E-Mail tickets@theater-essen.de

Internet www.theater-essen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.