Sinfonieorchester Aachen: 2. Kammerkonzert im Spiegelfoyer – 17. und 18. Januar

Theater Aachen, Außenansicht, Foto: @Ludwig Koerfer
Theater Aachen, Außenansicht, Foto: @Ludwig Koerfer

Das zweite Kammerkonzert am 17. und 18. Januar mit Mitgliedern des Sinfonieorchester Aachen im Spiegelfoyer wird kurzweilig und unterhaltsam 

Max Reger mischt in seiner Serenade für Flöte, Viola und Violine den melodischen Geist der Wiener Klassik mit seiner ganz eigenen Harmonik und neobarocker rhythmischer Vitalität, das Divertissement für Fagott und Streichquintett von Jean Françaix bringt virtuos humorvolle Fagottklänge zu Gehör.

Im abschließenden Klarinettenquintett KV 581 mischt Wolfgang Amadeus Mozart Heiterkeit und Trauer, ausschweifende Melodik und kontrapunktische Feinheiten zu dem berühmt gewordenen »Lächeln unter Tränen«.

Das Konzert am Sonntag ist bereits ausverkauft, aber für das Konzert am Montag sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen Eintrittskarten oder HIER erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.