Philharmonie Essen: Stefan Soltesz dirigiert zum Abschied Gustav Mahlers 2. Sinfonie

 

Essener Philharmoniker -Foto© Sebastian Szczepanski
Essener Philharmoniker -Foto© Sebastian Szczepanski

WDR-Fernsehen zeichnet das Konzert in der Philharmonie Essen auf 

Das letzte von Stefan Soltesz innerhalb seiner Generalmusikdirektion und Intendanz dirigierte Sinfoniekonzert präsentiert ein sinfonisches Werk von Gustav Mahler. Mit der Interpretation einer Sinfonie dieses Komponisten, der Dritten, hatte Soltesz im Oktober 1997 auch seine Essener Tätigkeit begonnen und im weiteren Verlauf sämtliche Mahler-Sinfonien mit Ausnahme der Achten aufgeführt. Nun erklingt die 1895 uraufgeführte „Auferstehungssinfonie“ Nr. 2 c-Moll.

 

Die gesangssolistischen Partien übernehmen Aalto-Ensemblemitglied Michaela Selinger sowie als Gast die amerikanische Sopranistin Ailyn Pérez. Ferner wirken der von Alexander Eberle einstudierte Opern- und Extrachor des Aalto-Theaters sowie der Philharmonische Chor Essen mit.

 

Portrait Stefan Soltesz: © Matthias Jung
Portrait Stefan Soltesz: © Matthias Jung

Beide Konzerttermine sind bereits ausverkauft. Das WDR-Fernsehen zeichnet dieses Konzert auf. Es wird am Sonntag, 18. August 2013 um 11.00 Uhr ausgestrahlt, ergänzt durch ein ca. 15-minütiges Portrait über die Essener Philharmoniker.

Am 18., 19. Juli, 20.00 Uhr, Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal (ausverkauft)

Informationen unter Tel. 0201/8122 200 und tickets@theater-essen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.