Mitreißendes Tanzstück im Aalto-Theater: Vorerst letzte Vorstellungen von „Deca Dance“ am 21. und 22. Juni

 

HP1DecaDance79.JPG - - Elisa Fraschetti, Igor Volkovskyy
HP1DecaDance79.JPG – – Elisa Fraschetti, Igor Volkovskyy

Kraftvolle, komische, virtuose oder folkloristisch anmutende Sequenzen – der Tanzabend „Deca Dance“ vereint ganz unterschiedliche Episoden aus dem Werk des herausragenden israelischen Choreographen Ohad Naharin.

Ich liebe es, meine Arbeiten immer wieder neu zu betrachten, zu brechen, in anderer Art und Weise wiederherzustellen“, so Naharin über seine fortlaufende Arbeit an „Deca Dance“. Seine Essener Fassung von „Deca Dance“, die Ende April 2013 im Aalto-Theater eine mitreißende Premiere feierte, ist am 21. und 22. Juni letztmalig in dieser Spielzeit zu sehen.

 

GPDecaDance144.JPG – Ensemble
GPDecaDance144.JPG – Ensemble

1990 wurde der inzwischen mehrfach prämierte und weltweit bekannte Choreograph künstlerischer Leiter der Batsheva Dance Company. Er führte die international erfolgreiche Truppe mit seinen abenteuerlichen Visionen und seiner ungewöhnlichen choreographischen Handschrift in eine neue Tanz-Ära. Sein Stil zeichnet sich durch außergewöhnliche flexible Körperbewegungen, explosive Ausbrüche, besonders emotional bestimmte Passagen und eine mitreißende Vitalität aus.

 

Die letzten beiden Vorstellungen dieser Saison am 21. und 22.6.2013, Aalto-Theater

 

Tickets unter Tel. 0201.81 22 200 oder www.theater-essen.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.