Ballett Dortmund: Letzte Aufführung des Balletts „Feine Jade“ Sonntag, 19.05.2013, 18 Uhr, Opernhaus

 

FullMoonNoConstancyv.l.Howard Quintero Lopez, Monica Fotescu-Uta.jpg
Full Moon No Constancyv.l.Howard Quintero Lopez, Monica Fotescu-Uta.jpg

Zum letzten Mal ist am Sonntag, den 19. Mai, 18 Uhr, der Ballettabend „Feine Jade“ zu sehen. Mit Edwaard Liang holte Ballettdirektor Xin Peng Wang in seiner Jubiläumsspielzeit einen chinesischen Landsmann nach Dortmund. In seiner Choreographie „Immortal Beloved“ beleuchtet Liang die Gefühlsmomente von Liebe und Leidenschaft in seiner eigenen, virtuosen Tanzsprache zu Musik von Philipp Glass. 

Als Kontrast dazu zeigt Xin Pen Wang gemeinsam mit dem norwegischen Lichtkünstler HC Gilje in seiner Kreation „Full Moon No Constancy“ ein Gesamtkunstwerk aus Bewegung, Klang und Licht, welches sich der zunehmenden Rast- und Ruhelosigkeit der Gesellschaft widmet.

Beide Werke sind im Ballettabend „Feine Jade“ vereint und nur noch am Sonntag, den 19.05. um 18.00 Uhr im Opernhaus Dortmund zu sehen. Nächste Spielzeit wird das Werk als Gastspielproduktion auf Reisen gehen.

Karten (15 bis 49 Euro) für die letzte Vorstellung sind noch erhältlich an der Theaterkasse, über die Tickethotline (0231 50 27 222), auf der Website www.theaterdo.de, sowie an allen bekannten Vorverkaufstellen.

*Foto by Theater Dortmund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.