Ab Oktober neu auf dem Opernmagazin: Schauspielhaus Dortmund

Theater Dortmund/Schauspielhaus/Innen/Foto @ Theater Dortmund

Mit der neuen Rubrik Schauspiel/Theater wird DAS OPERNMAGAZIN ab der neuen Saison 2019/20 auch aus dem Schauspielhaus Dortmund berichten. Viele Anfragen hierzu haben uns in den letzten Jahren erreicht und ja, diese waren völlig berechtigt! Die OPER DORTMUND, seit Jahren ein fester und wichtiger Bestandteil dieses Magazins, wird hierdurch keinesfalls in irgendeiner Weise vernachlässigt werden, vielmehr wird das Angebot für unsere Leserinnen und Leser – nicht nur für Dortmund – ergänzt und vielleicht sogar abgerundet. Das Spiel auf der Bühne, ob mit oder ohne Musik, ob gesprochen oder gesungen, ist immer die Arbeit von Künstlerinnen und Künstler die uns unterhalten, abschalten, oder träumen und nachdenklich werden lassen wollen. Aber vor allem: es ist jeden Besuch und auch jeden Bericht wert. Jeder Theaterbesuch bewirkt etwas. Manche bringen uns weiter, andere ärgern uns oder bringen uns zum Lachen oder Weinen, wieder andere werden über Zeiten unvergesslich. Kurzum: Nutzen wir das kulturelle Angebot, welches uns unsere Theater, Opernhäuser und Konzertsäle bieten!

 

Ab Oktober 2019 wird DAS OPERNMAGAZIN auch aus dem Schauspielhaus Dortmund berichten. Wir freuen uns bereits darauf.

Lesen Sie hier die Termine der kommenden Theatersaison des Schauspiels Dortmund.

 

Kay Voges by Hupfeld.jpg)
Kay Voges by Hupfeld

Spielzeit 2019/2020

Auch die zehnte und letzte Spielzeit unter Schauspiel-Intendant Kay Voges verspricht zahlreiche Überraschungen: Neben (Theater-)Klassikern der Moderne (wie z.B. Arthur Millers Hexenjagd) und der Schauspieler-Komödie Das Reich der Tiere bietet das Schauspiel auch die Uraufführung von Familien gegen Nazis oder das Punkrock-Musical Die Kassierer und Die Drei von der Punkstelle. Und Intendant Kay Voges geht in Play | Abriss einer Reise mit dem gesamten Ensemble auf die Suche nach dem, was war, was ist und was sein wird. Außerdem präsentiert der Ausnahme-Künstler Jonathan Meese sein neues Werk: Lolita (R)evolution (Rufschädigendst) – Ihr Alle seid die Lolita Eurer Selbst!

Die letzten drei Monate der Spielzeit bestimmt SHOWDOWN, eine Schlussoffensive, die mit kleinen und großen Inszenierungen noch einmal alte Bekannte und neue Formate auf die Bretter des Dortmunder Schauspiels ruft.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.