Theater Dortmund: Spielzeitheft für die Saison 2017/18 vorgestellt

LOGO Theater Dortmund
LOGO Theater Dortmund

Mit einem breitgefächerten Theaterprogramm in den Sparten Musiktheater, Philharmoniker, Ballett und Schauspiel stellte sich heute das Leitungsteam des Theater Dortmunds ( Opernintendant Jens-Daniel Herzog, Ballettdirektor Xin Peng Wang, Generalmusikdirektor Gabriel Feltz, Schauspielintendant Kay Voges und der Direktor des Kinder- und Jugendtheaters Andreas Gruhn)  der Presse anlässlich der Präsentation des frisch erschienen Spielzeitheftes 2017/18.

Im Bereich der Oper wurden vier Opernpremieren angekündigt. Der scheidende Opernintendant Jens-Daniel Herzog wird zwei von ihnen inszenieren. Am 24.9. erfolgt die Premiere der Richard Strauss-Oper „Arabella“ (u.a. mit Eleonore Marguerre als Arabella), und Giuseppe Verdis großartigen „Nabucco“ wird er ab dem 10.3.2018 den Dortmunder Opernfans präsentieren.

Am 2.12.2017 ist die Premiere von Tschaikowskis „Eugen Onegin“ (Emily Newton wird die Tatjana singen) und am 8.4.2018 dann noch die Premiere der Familienoper „Die Schneekönigin“ von Felix Lange. Wiederaufgenommen werden Mozarts „Zauberflöte“ und „Verdis „La Traviata“. Zudem wird mit Paul Linckes“ Frau Luna“ eine weitere Operette am 13.1.2018 Premiere haben.

Ein Publikumsrenner der nächsten Saison im Musiktheater dürfte das Musical „Hairspray“ von Marc Shaiman werden. Unter anderem mit Kammersänger Hannes Brock in der Rolle der Edna Turnblad. Im gleichnamigen Film verleihte die unvergleichliche Divine dieser Partie Kultstatus. Dieses tolle und schon jetzt empfohlene Musical wird am 21.10.2017 zum ersten Mal im Dortmunder Opernhaus gezeigt. Das Opernmagazin wird auch dort für Sie dabei sein!

Am 15.6.2018 wird der scheidende Intendant Herzog mit einer Abschiedsgala verabschiedet. Ehemalige Sänger/-Innen des Ensembles, wie u.a. Anke Briegel, Lucian Krasznec und Christian Sist, werden ihm zu Ehren noch einmal in Dortmund im Rahmen dieser Gala auftreten. Herzog wird mit Beginn der Saison 2018/19 neuer Intendant in Nürnberg.

GMD Gabriel Feltz / Foto (c) Magdalena Spinn

Umfangreich das Programm der Dortmunder Philharmoniker mit absoluten Klassik-Highlights. Schon jetzt sei auf das 10. Philharmonische Konzert am 2. und 4.7.2018 hingewiesen: Gustav Mahlers 8. Sinfonie in Es-Dur „Sinfonie der Tausend“. Die Freude, speziell auf dieses großartige Orchester-und Chorwerk, war GMD Gabriel Feltz bei der Präsentation deutlich anzumerken.

Das gesamte Programm des Theater Dortmunds ist unter DIESEM LINK zum Nachblättern ersichtlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.