Theater Dortmund: „FH-Ticket“ ein voller Erfolg bei den Studierenden

Theater Dortmund - Gebäude -Rund vier Monate läuft nun die neue Kooperation zwischen der Fachhochschule Dortmund und dem Theater Dortmund – Anlass genug für die Partner, ein erstes Resümee zu ziehen.

„Wir sind sehr stolz, dass wir mit dem FH-Ticket offenbar genau ein großes Bedürfnis unserer Studierenden getroffen haben – das zumindest lesen wir aus den Zahlen, die weit über unseren Erwartungen liegen“, so Gerd Erdmann-Wittmaack, Prorektor für Hochschulmarketing und regionale Einbindung der FH Dortmund und Mit-Initiator der Kooperation.

Und Bettina Pesch, die Geschäftsführende Direktorin des Theater Dortmund: „Wir freuen uns außerordentlich über diese Partnerschaft. Es macht uns glücklich, dass so viele FH-Studierende das Theater Dortmund für sich entdecken.“

In der Tat können sich zum Beispiel die Zahlen des neuen sogenannten „FH-Tickets“ sehen lassen, eines der Herzstücke der Kooperation. Fast 2000 „FH-Tickets“ wurden seit Beginn der Kooperation Mitte September 2013 von den Studierenden der FH Dortmund bereits abgerufen – für Veranstaltungen aller fünf Sparten in der gesamten laufenden Spielzeit 2013/2014.

Mit dem „FH-Ticket“ können Studierende der FH Dortmund – unter Vorlage ihres Studentenausweises und für sie kostenfrei – seit Beginn der laufenden Spielzeit die Veranstaltungen des Theater Dortmund besuchen. Die FH übernimmt die daraus entstehenden Ticketkosten. Besonders erfreulich ist, dass alle Sparten des Theaters Dortmund, also Oper, Ballett, Konzert, Schauspiel und Kinder- und Jugendtheater nachgefragt werden.

Das „FH-Ticket“ ist aber nur eines von mehreren gemeinsamen Projekten. Hochschule und Theater haben als öffentliche Einrichtungen gemeinsam das Ziel, den Studierenden der Hochschule eine umfassende Bildung zu ermöglichen, auch durch entsprechende praxisorientierte Projektpartnerschaften. So haben u.a. im Oktober 2013 FH-Studierende des Fachbereichs Angewandte Sozialwissenschaften die „Herbstakademie“ am Schauspiel Dortmund (ein Forschungs- und Kunstlabor für junge Menschen zwischen 14 und 21 Jahren in den Herbstferien) begleitet und dokumentiert.

Den Kooperationsvertrag zwischen FH Dortmund und Theater Dortmund hatten der Rektor der FH Dortmund, Prof. Dr. Wilhelm Schwick, und die Geschäftsführende Direktorin des Theater Dortmund, Bettina Pesch, im Juli letzten Jahres unterzeichnet.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.