Staatsoper Hamburg: Tschaikowskys Oper Eugen Onegin wieder auf dem Spielplan – Kartal Karagedik gibt sein Rollendebut in der Titelpartie

Staatsoper Hamburg / Logo
Staatsoper Hamburg / Logo

Die Oper Eugen Onegin von Peter I. Tschaikowsky steht ab 10. Februar 2018 für vier Vorstellungen wieder auf dem Spielplan der Staatsoper Hamburg. Ensemblemitglied Kartal Karagedik gibt sein Rollendebut in der Titelpartie und Oksana Volkova gibt ihr Debut als Olga an der Hamburgischen Staatsoper.

 

In weiteren Rollen sind Katja Pieweck als Larina, Iulia Maria Dan als Tatjana, Marta Swiderska als Filipjewna, Dovlet Nurgeldiyev als Wladimir Lenski, Alexander Tsymbalyuk als Fürst Gremin, Shin Yeo als Ein Hauptmann, Denis Velev als Saretzki, Thomas Ebenstein als Triquet sowie Yue Zhu als Vorsänger zu erleben.

Die junge Tatjana verliebt sich in Eugen Onegin und gesteht ihm entgegen aller Konvention ihre Liebe. Als dieser vorgibt, dass die Ehe nichts für ihn sei, heiratet sie überstürzt Fürst Gremin. Nach vielen Jahren treffen sich Tatjana und Onegin wieder, aber das späte gegenseitige Eingeständnis ihrer Liebe bringt sie nicht mehr zusammen.

 

 

Peter I. Tschaikowsky

Eugen Onegin

 

Musikalische Leitung: Christoph Gedschold

Inszenierung: Adolf Dresen

Bühnenbild: Karl-Ernst Herrmann

Kostüme: Margit Bárdy

Choreografie: Rolf Warter

Chor: Christian Günther

 

Larina Katja Pieweck, Tatjana Iulia Maria Dan, Olga Oksana Volkova (Staatsoperndebut), Filipjewna Marta Swiderska, Eugen Onegin Kartal Karagedik, Wladimir Lenski Dovlet Nurgeldiyev, Fürst Gremin Alexander Tsymbalyuk, Ein Hauptmann Shin Yeo, Saretzki Denis Velev, Triquet Thomas Ebenstein, Vorsänger Yue Zhu, Chor der Hamburgischen Staatsoper, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

 

In russischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Vorstellungen am 10., 14., und 22. Februar jeweils um 19.00 Uhr sowie am 18. Februar um 18.00 Uhr

 

Informationen und Kartenreservierung
Tel. (040) 35 68 68
www.staatsoper-hamburg.de

 

  • Titelfoto: Hamburger Staatsoper / Foto @ Westermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.