Opernhaus Düsseldorf: Elīna Garanča im ausverkauften Opernhaus

Oper Düsseldorf - Foto@ Hans-Jörg Michel
Oper Düsseldorf – Foto@ Hans-Jörg Michel

Mit der gefeierten Mezzosopranistin Elīna Garanča setzt der Freundeskreis der Deutschen Oper am Rhein seine Reihe von Starengagements zur jährlichen Sommergala fort. Am Freitag, 3. Juni, um 19.00 Uhr, gibt Elīna Garanča im ausverkauften Düsseldorfer Opernhaus ein Konzert mit Arien von Tschaikowsky, Massenet, Saint-Saëns, Gounod, Marquina, Lope, Moreno und Bizet. Am Pult der Düsseldorfer Symphoniker ist Karel Mark Chichon zu erleben, Götz Alsmann führt als Moderator durch das Programm.

Ein Höhepunkt zum Ende der Saison ist seit vielen Jahren die vom Freundeskreis der Deutschen Oper am Rhein präsentierte Operngala. Weltstars wie Edita Gruberová, Anja Harteros, Emily Magee, José Cura, Juan Diego Flórez, Marcello Giordani, Thomas Hampson und Ramón Vargas begeisterten dort in den vergangenen Jahren Publikum und Presse. Die an allen wichtigen Opernhäusern von New York über London bis Wien gefeierte Mezzosopranistin Elīna Garanča setzt die Reihe eindrucksvoller Engagements fort. Im August 2015 wurde ihr aktuelles Album „Méditation“ mit dem „ECHO Klassik“ als Solistische Einspielung des Jahres in der Kategorie Gesang/Arien/Rezitale ausgezeichnet. Dirigent Karel Mark Chichon, der die musikalische Leitung der Gala übernimmt, hat Elīna Garanča auch auf ihrer prämierten CD begleitet. Durch den Abend führt Götz Alsmann.

Seit vier Jahrzehnten ist der Freundeskreis der Deutschen Oper am Rhein ein verlässlicher Partner für den Erhalt und Ausbau eines der herausragenden Kulturinstitute des Landes. Schwerpunkte seines Engagements sind die Unterstützung junger Sängerinnen und Sänger im Opernstudio und der Ausbau des Bereichs Junge Oper, der sich mit der Vermittlung von Oper und Ballett an Kinder und Jugendliche befasst. Der Erlös der Gala kommt in diesem Jahr dem Bereich Junge Oper am Rhein zu Gute. Zahlreiche private Opernliebhaber und Unternehmen aus der Region haben sich im Freundeskreis zusammengefunden, um die künstlerische Qualität der Opernhäuser in Düsseldorf und Duisburg zu fördern und sich im Kreise Gleichgesinnter persönlich zu begegnen.

Kurzfristig sind gegebenenfalls Restkarten für die Gala erhältlich: im Opernshop Düsseldorf (0211. 8925 211), an der Theaterkasse Duisburg (0203.283 62 100) , sowie über www.operamrhein.de.

*Titelfoto: Elīna Garanča / Foto @ Paul Schirnhofer . Deutsche Grammophon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.