Oper Dortmund: Zum letzten Mal: Verdis „Ein Maskenball“ – 25.10.2014, 19.30 Uhr

Anja Jung (Ulrica), Stefano La Colla (Riccardo), Herrenchor  ©Thomas M. Jauk / Stage Picture Schließen
Anja Jung (Ulrica), Stefano La Colla (Riccardo), Herrenchor
©Thomas M. Jauk / Stage Picture
Schließen

Zum letzten Mal: Verdis „Ein Maskenball“
Erfolgreiche Opernproduktion zieht weiter ans Royal Opera House Covent Garden / London
25.10.2014, 19.30 Uhr, Opernhaus Dortmund

Giuseppe Verdis Oper „Un ballo in maschera (Ein Maskenball)“ steht am Samstag, 25.10., 19.30 Uhr zum letzten Mal auf dem Spielplan des Dortmunder Opernhauses. Ab Dezember wird die Dortmunder Produktion (Regie: Katharina Thoma) im Royal Opera House Covent Garden in London zu sehen sein. „Ein Maskenball“ ist eine Koproduktion des Theater Dortmund mit dem weltberühmten Londoner Opernhaus und die erste Zusammenarbeit des Theater
Dortmund mit dem prestigeträchtigen Kooperationspartner.

Regisseurin Katharina Thoma wird eigens nach London reisen, um ihre Inszenierung in London mit Gastsängern einzustudieren. Premiere in London ist am 18.12.2014.

Stefano La Colla (Riccardo), Susanne Braunsteffer (Amelia)  ©Thomas M. Jauk / Stage Picture
Stefano La Colla (Riccardo), Susanne Braunsteffer (Amelia)
©Thomas M. Jauk / Stage Picture

Den letzten „Maskenball“ singt noch einmal die Premierenbesetzung: Stefano La Colla als Riccardo, Sangmin Lee als Renato, Susanne Braunsteffer als Amelia und Anja Jung als Ulrica. In weiteren Rollen sind Tamara Weimerich, Gerardo Garciacano, Morgan Moody, Claudius Muth, Blazej Grek und Yujin Kang zu erleben. Außerdem wirken mit der Opernchor und der Extrachor des Theater Dortmund sowie die Dortmunder Philharmoniker unter der Leitung von  GMD Gabriel Feltz.

Karten von 15,- bis 49,- Euro sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, an der Theaterkasse im Opernhaus, telefonisch unter 0231 / 50 27 222, oder
im Internet auf www.theaterdo.de erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.