Kreiskantorei Dortmund: Mozarts Krönungsmesse im Mittelpunkt des vorweihnachtlichen Konzertes am 20.12.14

Chorfoto vom Konzert der Kreiskantorei Dortmund am 16.11.2013 in St. Reinoldi. Foto: @ Stephan Schütze
Chorfoto vom Konzert der Kreiskantorei Dortmund am 16.11.2013 in St. Reinoldi. Foto: @ Stephan Schütze

Nach der Beteiligung bei dem gemeinsam Projekt Phönix u.a. mit dem Ballett Dortmund und den Dortmunder Philharmonikern, das im Rahmen des Klangvokal-Festivals im Dortmunder Opernhaus aufgeführt wurde, veranstaltet die Kreiskantorei Dortmund jetzt ein vorweihnachtliches Konzert in der Stadtkirche St. Reinoldi am Samstag, 20. Dezember 2014, um 18.00 Uhr.

Im Mittelpunkt des Konzertes steht die sogenannte „Krönungsmesse“ von Wolfgang Amadeus Mozart, festliche und packende Musik, mitreißend wie eine Achterbahnfahrt im Credo, lyrisch und anrührend im Benedictus, fröhlich und entlastend im Dona nobis pacem. Für eine Krönung ist sie wohl nicht entstanden – aber bei zahlreichen Krönungen ist sie als Festmusik im Gottesdienst erklungen!

Eingerahmt wird dieses Werk vom alten Adventslied „O komm, o komm du Morgenstern“, der Bachkantate „Uns ist ein Kind geboren“, der Weihnachtshymne von Felix Mendelssohn-Bartholdy „Hark! The herald angels sing Glory to the newborn king“ und dem „Halleluja“ aus dem Messias von Georg Friedrich Händel.
Besonderer Höhepunkt des Konzertes wird die
Uraufführung des Werkes „Es kommt ein Schiff geladen“ – Meditation für Chor, Soli und Orchester – des Warendorfer Komponisten Ansgar Kreutz (geb. 1965) sein, der bei der Aufführung anwesend sein wird.

Die musikalische Sprache von Ansgar Kreutz greift Elemente aus verschiedenen zeitgenössischen Musikrichtungen auf, darunter Elemente aus Filmmusik und Jazz sowie typisch zeitgenössischer Chorklanglichkeit, um den unterschiedlichen Ebenen und Ausdrucksgehalten des vertonten Textes gerecht werden zu können.

Als Solisten wirken bei diesem Konzert Jenny Haecker (Sopran), Michaela Günther (Alt), Gustavo Martin Sanchez (Tenor) und Gerrit Miehlke (Bass) mit, das Ensemble St. Georg, Lünen ist als Orchester beteiligt. Die Leitung hat Wolfgang Meier-Barth.

Der Eintritt beträgt € 12,- |€ 6,- ermäßigt.
Karten sind erhältlich im Reinoldiforum, Ostenhellweg 2, beim DortmundTicketing
, Max-von-der-Grün-Platz 5-6 sowie unter www.dortmund-tourismus.de

Weitere Informationen zum Konzert finden Sie auf der Internetseite der Kreiskantorei:

www.kreiskantorei-dortmund.de.

Ausführlich ist der Komponist Ansgar Kreutz auf die Uraufführung seines Werkes auf seiner Facebook-Seite eingegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.