Nijinsky_©KiranWest.

Hamburg Ballett: Japan-Tournee mit drei Ballettproduktionen von John Neumeier (2.-17.2.)

HamburgBallett_Logo
HamburgBallett_Logo

Auftritte des Hamburg Ballett im Bunka Kaikan Tokio und ROHM Theater Kyoto

 

 

Das Hamburg Ballett ist zu seiner achten ausgedehnten Japan-Tournee aufgebrochen und wird dort vom 2. bis zum 17. Februar drei Ballettproduktionen von John Neumeier zeigen: „Die Kameliendame“, „Nijinsky“ und „The World of John Neumeier“, eine vom Chefchoreografen des Hamburg Ballett selbst moderierte Ballettgala.

Anlässlich der gestrigen Pressekonferenz äußerte sich Marguerite Gautier und Armand Duval zum künstlerischen Profil der Tournee: „Wir kehren mit drei unserer populärsten Ballette nach Japan zurück – man könnte sogar sagen: mit drei klassischen Werken aus dem Repertoire des Hamburg Ballett. In meinem Ballett „Die Kameliendame“ gibt es für unsere japanischen Fans eine neue Besetzung zu entdecken: Alexandr Trusch wird in Tokio sein Rollendebüt als Armand feiern. Als seine Partnerin ist Alina Cojocaru zu erleben, die bisher ebenfalls noch nicht das gesamte Ballett in Japan getanzt hat.“

John Neumeier © Kiran West
John Neumeier © Kiran West

„Die Kameliendame“ ist eines der international bekanntesten Ballette von John Neumeier. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Kreation wurde das Hamburg Ballett mit dieser Produktion erneut nach Japan eingeladen. Die berührende Liebesgeschichte zwischen Marguerite Gautier und Armand Duval wird am 2. und 4. Februar getanzt von Alina Cojocaru und Alexandr Trusch. Am 3. Februar übernehmen Anna Laudere und Edvin Revazov die Hauptrollen.

Das Ballett „Nijinsky“ war John Neumeiers erstes großes Ballett, das er nach der Jahrtausendwende schuf. Im vergangenen Jahr wurde es für eine DVD-Publikation eingespielt und kommt nun anlässlich der Tournee des Hamburg Ballett zunächst exklusiv in Japan in den Handel.

Die Ballettgala „The World of John Neumeier“ wird nicht nur in Tokio, sondern zusätzlich auch in Kyoto aufgeführt. Im Jahr 2015 zeichnete die Inamori Foundation John Neumeier mit dem prestigeträchtigen Kyoto-Preis für seine Verdienste in der Kategorie „Kunst und Philosophie“ aus. Der Auftritt des Hamburg Ballett in der geschichtsträchtigen Stadt Kyoto geht maßgeblich auf die Initiative dieser renommierten Stiftung zurück.

 

Bunka Kaikan, Tokio

„Die Kameliendame“ Ballett von John Neumeiernach dem Roman von Alexandre Dumas d. J.
Musikalische Leitung: Markus Lehtinen
Pianist: Michal Bialk
Tokyo Philharmonic Orchestra
Vorstellungen: 2. Februar, 18.30 Uhr; 3. und 4. Februar, jeweils 14.00 Uhr

„The World of John Neumeier“ Ballettgala von John Neumeier
Moderation: John Neumeier
Musik vom Tonträger
Vorstellung: 7. Februar, 19.00 Uhr

„Nijinsky“ Ballett von John Neumeier
Musik vom Tonträger
Vorstellungen: 10., 11. und 12. Februar, jeweils 14.00 Uhr

Weitere Informationen: www.nbs.or.jp

 

ROHM Theater, Kyoto

„The World of John Neumeier“. Ballettgala von John Neumeier
Moderation: John Neumeier
Musik vom Tonträger
Vorstellung: 17. Februar, 14.00 Uhr

Weitere Informationen: www.rohmtheatrekyoto.jp

 

  • Titelfoto: Nijinsky_© Kiran West.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.