Gelsenkirchen: „Bürgerforum im MiR zu 100 Tage – 1000 Meinungen“

100Tage_(c)_MiR
100Tage_(c)_MiR

Es ist soweit! Vier Monate lang hat sich das Publikum des Musiktheaters im Revier den Fragen des Projektes „100 Tage – 1000 Meinungen“ gestellt. Mit Aufrichtigkeit und Mut haben die Zuschauer bei ihren Besuchen des Opernhauses aktuelle Fragen beantwortet, wie „Wofür würden Sie demonstrieren gehen?“ oder „Wie wichtig ist Ihnen das solidarische Prinzip in unserer Gesellschaft?“.

Es haben sich viele hundert Besucher beteiligt und ihre Zettel mit den niedergeschriebenen Antworten an die Glasrotunde des Großen Hauses geheftet. So ist ein breitflächiges Abbild der Meinungen zum Zustand und Wandel unserer Gesellschaft entstanden.

 

Zum Abschluss dieses Projektes möchte das MiR nun interessierte Bürgerinnen und Bürger noch einmal zu Wort kommen lassen und zusammen mit einem ausgewählten Podium die Möglichkeit zur Auswertung und Diskussion der gestellten Fragen geben.
Unter der Gesprächsleitung von Marc Grandmontagne, Geschäftsführer der Kulturpolitischen Gesellschaft in Bonn, und Gesprächsgästen aus Kultur, Gesellschaft und Politik wird das Foyer des Großen Hauses zum Ort für den offenen Diskurs und es sollen Bedürfnisse benannt, Tendenzen analysiert und Meinungen austauscht werden.

 

BÜRGERFORUM „100 TAGE – 1000 MEINUNGEN“ am Samstag, den 4. Juni 2016 um 11.00 Uhr Oberes Foyer, Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.