Eröffnung der Konzertsaison der Dortmunder Philharmoniker: GMD Feltz schaut „himmel_wärts“ am 10. und 11. Oktober 2017

Jeannette Wernecke / Foto @ Jessica Meier
Jeannette Wernecke / Foto @ Jessica Meier

Wer in welten_klang_räume – so das Motto der Konzertsaison 2017/18 der Dortmunder Philharmoniker – gelangen will, für den muss es zunächst himmel_wärts gehen! Generalmusikdirektor Gabriel Feltz eröffnet die Konzertreihe mit dem 1. Philharmonischen Konzert am 10. und 11. Oktober 2017.


Was passt besser zu einem Konzertabend unter dem Titel himmel_wärts als „Tod und Verklärung“ von Richard Strauss? Ein Klassiker: langsam, in stockendem c-Moll beginnt die Tondichtung, die sich über idyllische Jugenderinnerungen und dramatische Stürme in eine feierliche, rauschende Verklärung hineinsteigert. Strauss selbst sagte dazu: „Die Todesstunde naht, die Seele verlässt den Körper, um im ewigen Weltraume das vollendet in herrlichster Gestalt zu finden, was es hienieden nicht erfüllen konnte.“

Gabriel Feltz / Foto @ Magdalena Spinn

Danach widmet sich Generalmusikdirektor Gabriel Feltz Gustav Mahler und dessen 4. Sinfonie. Dieses klassizistisch anmutende Werk trägt erst einmal eine Narrenkappe und beginnt mit läutenden Schellen. Gipfelpunkt ist dann der große vierte Satz, in dem die Sopranistin Jeannette Wernecke mit dem romantischen „Wir genießen die himmlischen Freuden“ dazu tritt.

19.15 Uhr WirStimmenEin – GMD Gabriel Feltz gibt Einblick ins Programm
NEU: im Komponistenfoyer

 

…………..

 

Termine: 10.+11.10.2017, 20 Uhr, Konzerthaus Dortmund, 19.15 Uhr Einführung

Karten kosten zwischen 19 und 42 Euro, erhältlich an der Theaterkasse im Opernhaus, unter Tel: 0231-50 27222 oder philharmoniker.theaterdo.de

 

*Titelfoto: Dortmunder Philharmoniker / Foto @ Magdalena Spinn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.