Dortmunder Philharmoniker_Foto(c) Björn Hickmann

Dortmunder Philharmoniker: Andreas Spering dirigiert für den erkrankten Lorenzo Viotti das 3. Konzert „Wiener Klassik“

Andreas Spering dirigent Photo: Marco Borggreve
Andreas Spering dirigent
Photo: Marco Borggreve

Aufgrund einer Erkrankung musste Dirigent Lorenzo Viotti leider seine Mitwirkung beim 3. Konzert „Wiener Klassik“ der Dortmunder Philharmoniker am 02.05.2016 im Konzerthaus absagen. Statt dem jungen Dirigiertalent wird nun mit Andreas Spering ein ausgewiesener Spezialist für Alte Musik am Pult der Philharmoniker stehen.

Er freut sich schon sehr auf das Konzertprogramm unter dem Titel „feuer_werk“  und das vorgesehene Programm mit Gluck,
Boccherini, Mozart und Beethoven. Mit diesem Konzert gibt Andreas Spering sein Debüt bei den Dortmunder Philharmonikern.

Das Orchester wünscht Lorenzo Viotti auf diesem Wege gute Besserung!

………………..
Termin: 02.05.2016, 19 Uhr, Konzerthaus Dortmund

Programm:

Christoph Willibald Gluck
Don Juan, Tragische Ballett-Pantomime
Nr. 1 Ouvertüre, Nr. 30 Larghetto, Nr. 31 Allegro non troppo
Luigi Boccherini
Sinfonie d-Moll op. 12 Nr. 4, „La Casa del Diavolo“
3. Satz Allegro con moto
Wolfgang Amadeus Mozart
Violinkonzert G-Dur KV 216
Ludwig van Beethoven
4. Sinfonie B-Dur op. 60

Andreas Spering, Dirigent
Sergey Dogadin, Violine

Kartenbestellung: 0231-50 27222 oder philharmoniker.theaterdo.de

Weitere Infos: www.doklassik.de

*Titelfoto: Dortmunder Philharmoniker_Foto(c) Björn Hickmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.