Dortmund: Tag der Musik im Orchesterzentrum|NRW am 22. April

Logo Orchesterzentrum|NRW
Logo Orchesterzentrum|NRW

Musikalische Angebote für Jung und Alt

Das Orchesterzentrum|NRW feiert am Samstag, 22. April ab 13.00 Uhr einen „Tag der Musik“ mit einem abwechslungsreichen Programm rund um die klassische Musik. Geboten werden nicht nur unterschiedliche Konzertformate für Jung und Alt sowie für Klassik-Anfänger und Kenner, sondern auch ein ganz spezielles Angebot für Kinder.

In den fünf über den Nachmittag verteilten Konzerten werden die Studierenden des Orchesterzentrum|NRW Werke des gesamten Kammermusikrepertoires von Barock über Klassik und Romantik bis zur Moderne zu Gehör bringen. Auf den Programmzetteln stehen vertraute Klassiker und unentdeckte Perlen von Komponisten wie Wolfgang Amadeus Mozart, Claude Debussy, Ludwig van Beethoven, Camille Saint-Saëns, Anton Arensky oder Erwin Schulhoff. Ein besonderes Angebot für Zuhörerinnen und Zuhörer ab fünf Jahren ist das Kinderkonzert mit Jan Koetsiers „Max und Moritz“, einer Suite in sieben Streichen für Posaunenquartett. Abends wird der Tag mit einem Konzertprogramm für Schlaginstrumente ausklingen.

Das 2004 in Dortmund gegründete Orchesterzentrum|NRW ist eine gemeinsame Einrichtungen der vier Musikhochschulen in Nordrhein-Westfalen und bietet den Masterstudiengang „Orchesterspiel“ an, den aktuell 90 Studierende aus 28 Staaten belegen. Sie bereiten sich in der europaweit einzigartigen Orchesterakademie nach dem Studium ihres jeweiligen Instruments ganz auf eine Karriere als Orchestermusiker vor.

Der Tag der Musik findet im Kammermusiksaal an der Brückstraße statt. Der Eintritt ist frei.

 

KONZERTTERMIN

Samstag, 22.04.2017, ab 13.00 Uhr | Orchesterzentrum|NRW

 

PROGRAMM

 

13.00 Uhr | Tänze, Variationen und Fuge

Anton Arensky | Variationen über ein Thema von Peter Iljitsch Tschaikowsky op. 35a für Streichorchester

Claude Debussy | Danse sacrée et danse profane für Harfe und Streichquintett

Ludwig van Beethoven | Große Fuge B-Dur op.133 (Bearbeitung für Streichorchester)

 

Prof. Alexander Hülshoff | Leitung

 

 

14.30 Uhr | Hörclub

Gespräch mit Musikbeispielen von Studierenden, Dozenten und dem Künstlerischen Leiter des Orchesterzentrum|NRW über das Programm am Tag der Musik und das Musizieren im Kammermusikensemble

 

 

15.30 Uhr | Kinderkonzert „Max und Moritz“ 

Max und Moritz“, Jan Koetsiers Suite in sieben Streichen für Posaunenquartett, empfohlen für Zuhörerinnen und Zuhörer ab fünf Jahren (Dauer ca. 45 Minuten)

 

 

17.00 Uhr | Mostly Mozart I

Wolfgang Amadeus Mozart | Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott KV452

Camille Saint Saëns | Caprice sur des Airs Danois et Russes für Flöte, Oboe, Klarinette und Klavier op. 79

Wolfgang Amadeus Mozart | Klavierkonzert KV 466 in der Bearbeitung von Johann Nepomuk Hummel für Klavier, Flöte, Violine und Violoncello
Sachiko Furuhata | Leitung

 

 

18.45 Uhr | Mostly Mozart II

Wolfgang Amadeus Mozart | Quintett für Horn, Violine, zwei Violen und Violoncello Es-Dur KV 407

Wolfgang Amadeus Mozart | Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello C-Dur KV 285b

Wolfgang Amadeus Mozart | Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello D-Dur KV 285

Erwin Schulhoff | Concertino für Flöte, Viola und Kontrabass
Aida-Carmen Soanea | Leitung

 

 

21.00 Uhr | Beat It!

Thomas Tempel | Stick Fire  für vier kleine Trommeln

Antonio Carlos Jobim | Chega de Saudade

Wolfgang Reifeneder | Boxing Day

John Psathas | One Summary

Aron Leijendeckers | Lets Clap

Vittorio Monti | Csardas

Rimski-Korsakow | Hummelflug

Zequinha de Abreu | Tico-Tico

Evelyn Glennie | A little Prayer

Johann Strauss | Radetzky Marsch
Slavik Stakhov | Leitung

*Titelfoto: Orchesterzentrum Dortmund/ Außenansicht 2 (Dämmerung), Foto: Michael Rasche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.