Buchcover "Vom Ton zum Lohn"

Buchtipp: Ratgeber „Vom Ton zum Lohn“ für Opernsänger und andere Kulturschaffende in Deutschland

Buchcover „Vom Ton zum Lohn“

Endlich ein praktischer Ratgeber von Sängern für alle Sänger, die in Deutschland von Klassik und dem Singen leben wollen – nicht nur für die obersten fünf Prozent der Opernstars, sondern für all jene, die 95 Prozent des Spielbetriebs an deutschen Musiktheatern als Solisten, Choristen und freischaffende Sänger stemmen. 

Alles, was zum Sängerberuf dazugehört, wird mit hilfreichen Tipps & Ratschlägen dargestellt: Vorsingen, Agenturen, Studium, Wettbewerbe, KSK, GEMA, Steuern im In- und Ausland, Theater-Knigge, Bühnenwörterbuch, Sex und Nacktheit auf der Bühne und, und, und ….!

Alle Aspekte des freiberuflichen und angestellten Sängerlebens werden beleuchtet: vom richtigen Vorsingrepertoire, über Opernstudios, Freiberuflichkeit, Chorgesang und vieles mehr! Aber auch praktische Fragen, wie beispielsweise Sängerinnen mit Kind erfolgreich ihre Karriere managen, werden angesprochen. Dabei machen die Autoren an der deutschen Grenze nicht halt – auch andere Länder werden mit ihren arbeits-, sozialversicherungs- und steuertechnischen Besonderheiten betrachtet. Ein Blick hinter die Kulissen der Theaterleitung wird ebenfalls geboten, um die gängige Praxis im Umgang mit Intendanten, Regisseuren und Sängern zu beleuchten. Künstler sollten sich nicht naiv dem Gagendumping ausliefern, sondern ihre Rechte kennen! Wissen und Austausch über wichtige Fragen des Berufslebens werden den Darstellern langfristig wieder größeren Respekt verschaffen und eine gerechtere Bezahlung ermöglichen. Deshalb finden sich in diesem Buch viele Tipps zum Überleben im deutschen Theatersystem und Bürokratiedschungel, die Geld, Zeit und Nerven sparen!

Das Buch wurde von einem Autoren-Konsistorium aus mehreren Sängern unter Pseudonym veröffentlicht. Eine Übersetzung ins Englische ist für 2018 bereits in Planung.

 

*Donatus-Verlag 2017 – „Vom Ton zum Lohn“ u.a. HIER bestellbar

*Homepage Donatus-Verlag 

*Titelfoto: Buchcover „Vom Ton zum Lohn“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.