Ballett Dortmund: Kunstausstellung „De todo corazón“ im Ballettzentrum Westfalen Freitag, 23. Oktober 2015

Olga Esther. Corazón.jpg
Olga Esther. Corazón.jpg

Zum dritten Mal kooperiert das Ballett Dortmund mit der spanischen Kuratorin Mercedes Abad Lázaro. Die Kunstausstellung „De todo corazón“ (Von ganzem Herzen), die Werke der Malerinnen Nicoletta Tomas und Olga Esther zeigt, wird am Freitag, 23.  Oktober 2015, um 19 Uhr im Ballettzentrum Westfalen, Florianstraße 2, 44139 Dortmund, eröffnet. 

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Helene Mahnert-Lueg, die auch als Mäzenin für das Ballett Dortmunds tätig geworden ist.

Nicoletta Tomas und Olga Esther gehören zu den wichtigsten Vertreterinnen der figurativen Malerei Spaniens. Ihre Werke befinden sich in privaten sowie öffentlichen Sammlungen auf der ganzen Welt. Zum ersten Mal sind ihre Werke nun in Deutschland zu sehen. Für Kuratorin Abad Lázaro steht fest, dass die unverblümte, leidenschaftliche und hinreißende Ästhetik der Werke
berauschend ist.

 

Nicoletta Tomas. El regreso del emigrante.jpg
Nicoletta Tomas. El regreso del emigrante.jpg

Mercedes Abad Lázaro: „Nicoletta Tomas´ und Olga Esthers Tugend ist nicht das Porträtieren, sondern das Konstruieren einer neuen Realität durch ihre kritischen und wahrhaftigen Augen. Neben der Ausstellung zweier bedeutenden Künstlerinnen ist es mir aber auch
wichtig zu betonen, dass wir mit der Ausstellung auch einen guten Zweck erfüllen. Ein bedeutender Teil des Erlöses aus dem Verkauf der Kunstwerke geht an die Stiftung „Herzenswünsche“, die schwer kranken Kindern und Jugendlichen besondere Wünsche erfüllt und ihnen damit neuen Lebensmut geben soll. Ich freue mich deswegen, dass die Gründerin der Stiftung, Frau Wera Rötting, bei der Ausstellungseröffnung zu unseren Gästen gehören wird.“

Auch für Ballettmanager Tobias Ehinger ist die Ausstellung und die
Zusammenarbeit mit Mercedes Abad Lázaro ein wichtiger Bestandteil der künstlerischen Arbeit. „Ballett, Tanz und Malerei leben stark von visuellen Impulsen. Von daher gehen beide Kunstformen hier bei uns im Ballettzentrum eine wundervolle Verbindung ein. Uns freut es besonders, dass wir zusammen
mit Frau Abad Lázaro unser Ballettzentrum inhaltlich ein kleines Stück erweitern und damit einen weiteren künstlerischen Beitrag für Dortmund und das Ruhrgebiet leisten“, so Ehinger.

Die Ausstellung „De todo corazón“ wird ab Samstag, 24.10.2015, stets von 11 bis 18  Uhr, außer sonntags, für die Öffentlichkeit zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.