Dortmunder Philharmoniker_Foto(c) Björn Hickmann

Albrecht Mayer spielt mit den Dortmunder Philharmonikern – 4. Philharmonisches Konzert am 10.+11. Januar 2017

Albrecht Mayer / Porträt 2 / Foto @ Ralph Mecke

Albrecht Mayer spielt „heimat_klänge“ – 4. Philharmonisches Konzert mit ungarischem Schwerpunkt – Termine: 10.+11.01.2017, 20 Uhr, Konzerthaus Dortmund


Das 4. Philharmonische Konzert verspricht heimat_klänge. Ungarische Komponisten und ungarische Melodien bieten einen Abend voll Temperament und Lebensfreude – gern versehen mit einer Prise Schwermut. Albrecht Mayer, Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker, spielt an diesem Abend das wunderbare Oboenkonzert des ungarischen Komponisten Frigyes Hidas.

Zoltan Kodály transkribierte mit großem Eifer Volkslieder aus seiner Heimat. So setzte er auch seinem Kindheitsort Galanta mit einigen Tänzen ein musikalisches Denkmal zwischen stürmischer Bewegung und schwermütiger Melancholie – wahre „heimat_klänge“. Sein Erbe prägte zahlreiche junge Komponisten, so auch Frigyes Hidas, dessen erstes Oboenkonzert 1951 entstand. Diesem höchst unterhaltsamen und melodiösen Werk nimmt sich ein ganz besonderer Solist an: Albrecht Mayer, der Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker.

John Axelrod / Foto @ Stefano Bottresi

Ein großartiger Virtuose an seinem Instrument war auch Franz Liszt. Ursprünglich schrieb er die Ungarische Rhapsodie Nr. 2 für sein Instrument, das Klavier, später instrumentierte er das Werk wirkungsvoll für großes Orchester. Schlusspunkt des Abends und Gipfelpunkt der „heimat_klänge“ ist das ebenso virtuose Konzert für Orchester von Béla Bartók. Die Leitung übernimmt der Amerikaner John Axelrod, derzeit Chefdirigent der Mailänder Sinfoniker.

 In den Konzertpausen signiert Albrecht Mayer seine CDs im Foyer.

Termine: 10.+11.01.2017, 20 Uhr, Konzerthaus Dortmund, 19.15 Uhr Einführung
mit Orchestermanager Michael Dühn und den Künstlern

Karten kosten zwischen 19 und 42 Euro, erhältlich an der Theaterkasse im
Opernhaus, unter Tel: 0231-50 27222 oder philharmoniker.theaterdo.de

Titelfoto: Dortmunder Philharmoniker / Foto(c) Björn Hickmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.