Albina Shagimuratova / Foto @ PAVEL VAAN & LEONID SEMENYUK

Albina Shagimuratova: Semiramide, Ljudmila, Donna Anna, Aspasia, … intensiver Koloratursopran mit Dramakraft

Albina Shagimuratova (als Lucia in Chicago) / Foto @ PAVEL VAAN & LEONID SEMENYUK

Die tatarische Sopranistin Albina Shagimuratova fasziniert, hat „lyrische Leuchtkraft“ (Deutschlandfunk), nicht nur live wie gerade an der Opéra National de Paris oder nun bald wieder an der Wiener Staatsoper als Gast des Opernballs und vor allem als Donna Anna im März sowie am Royal Oper House als Mitridate, sondern auch in Aufnahmen, auf DVD wie z. B. bei Tcherniakovs Ruslan-und-Ljudmila-Inszenierung:Albina Shagimuratova ist eine „exzellente Besetzung“ (Opernwelt), „eine koloraturkräftige Ljudmila“ (Fono Forum). 

Freuen kann man sich auf ihre Opera-Rara-Aufnahme der Semiramide von den BBC Proms – bei der “Albina Shagimuratova’s delicately-inflected incarnation of the title role was the most perfect coloratura performance I have ever heard.” (Independent) gefeiert wurde, denn: 

„Allen voran flutete Albina Shagimuratova in der Titelpartie mit wunderbar ausgebildetem farbenreichen Sopran das mächtige Rund bis in den letzten Säulenwinkel. Eine Stimme auf Netrebko-Niveau, was Atemtechnik, Registerverblendung und Sicherheit in jeder (!) Lage betrifft, der man ohne Vorbehalt nach jahrelanger Reife inzwischen auch nahezu jede Verdi-Partie an ersten Bühnen zutrauen dürfte“ (Opernglas).

Wenn Albina Shagimuratova gerade nicht europäische Hauptstädte mit Mozart, „Leichtigkeit und großer Souveränität“ erobert – pendelt sie zwischen Russland und den USA: Im März wird sie in Moskau zu Gast sein; im April und Mai wieder nach Amerika, nach Houston, zurückkehren, nachdem sie gerade in Chicago als Lucia di Lammermoor mit Piotr Beczala neue Standards gesetzt hat.

 Zum Höhepunkt dieser Saison wird die selten aufgeführte Mozart-Oper Mitridate, re di Ponto. Albina Shagimuratova wird ihre „Dramakraft“ (Die Welt) als Aspasia am Royal Opera House am 26. und 29 Juni und am 01. und 07. Juli in London entfalten.

 Erste Videoeindrücke gibt es hier und unter folgenden Links:

Zauberflöte, Königin der Nacht

The Nightingale, Alexander Alyabyev mit Valery Gergiev:

Rigoletto, Gilda „Caronome”

Ljudmilaunter Vladimir Jurowski

 

             DVD

                Glinka: Ruslan und Ljudmila

                Albina Shagimuratova –  Ljudmila

                Mikhail Petrenko – Ruslan

                Dmitri Tcherniakov, Regie

                Vladimir Jurowski, Dirigent

                Bolshoi Theater-Orchestra und Chor

                BelAir Classique (Naxos Deutschland)

                Veröffentlicht seit: 09. September 2016

                Bestellnummer: BAC120

 

Albina Shagimuratova / Foto @ PAVEL VAAN & LEONID SEMENYUK

Albina Shagimuratovas Auftritte im Überblick:

10., 16. und 20. Februar 2017, 19.30 Uhr, Paris, Opéra Bastille

Mozart: Die Zauberflöte

Albina Shagimuratova, Sopran – Königin der Nacht

Henrik Nánási, Musikalische Leitung

Robert Carsen, Regie

Orchestre et Chœurs de l’Opéra National de Paris

 

02., 05. und 09. März 2017, 19.00 Uhr, Wien, Staatsoper

Mozart: Don Giovanni

Albina Shagimuratova, Sopran – Donna Anna

Ádám Fischer, Musikalische Leitung

Jean-Louis Martinoty, Regie

Orchester der Wiener Staatsoper

 

  1. März 2017, 19.00 Uhr, Moskau, Svetlanov Hall

Recital

Mozart: Vorrei spiegarvi, oh Dio! Konzert-Arie KV 418

Mozart: Aria von Aminta aus Il Re pastore

Strauss: Vier letzte Lieder

Albina Shagimuratova, Sopran

Vladimir Spivakov, Dirigent

Russian National Philharmonic Orchestra

 

  1. April 2017, 19.30 Uhr, Houston, Houston Grand Opera
  2. April 2017, 14.00 Uhr, Houston, Houston Grand Opera

06., 10. und 12. Mai 2017, 19.30 Uhr, Houston, Houston Grand Opera

Mozart: Die Entführung aus dem Serail

Albina Shagimuratova, Sopran – Konstanze

Thomas Rösner, Musikalische Leitung

James Robinson, Regie

Houston Grand Opera Orchestra

 

  1. und 29. Juni 2017, 18.30 Uhr, London, Royal Opera House
  2. und 07. Juli 2017, 18.30 Uhr, London, Royal Opera House

Mozart: Mitridate, re di Ponto

Albina Shagimuratova, Sopran – Aspasia

Christophe Rousset, Musikalische Leitung

Graham Vick, Regie

Orchestra of the Royal Opera House

*Titelfoto: Albina Shagimuratova / Foto @ PAVEL VAAN & LEONID SEMENYUK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.