AALTO BALLETT ESSEN: „Romeo und Julia“ ab 1. Oktober 2016 wieder im Aalto-Theater!

Liam Blair als Romeo / Foto @ Mario Perricone
Liam Blair als Romeo / Foto @ Mario Perricone

Große Gefühle im Aalto-Theater! Das Aalto Ballett Essen zeigt ab 1. Oktober erneut Shakespeares berühmte Liebestragödie „Romeo und Julia“. Einen Abend voller Emotionen bietet das Ballett „Romeo und Julia“ nach Shakespeares weltberühmter Tragödie. 

Mit der mitreißenden Musik von Sergej Prokofjew, bezaubernden Liebes-Pas de deux, dramatischen Fechtkämpfen und ergreifenden Sterbeszenen hat die Version von Ballettintendant Ben Van Cauwenbergh längst die Herzen des Publikums erobert. Van Cauwenbergh verbindet Shakespeares Drama und die Unmittelbarkeit der musikalischen Sprache mit seiner zeitgenössisch-klassischen Choreografie und macht so die Tragödie um Liebe, Eifersucht, Hass, Vergebung und Tod mit allen Sinnen erlebbar.

Yuki Kishimoto als Julia und Liam Blair als Romeo in "Romeo und Julia" - Foto @ Mario Perricone
Yuki Kishimoto als Julia und Liam Blair als Romeo in „Romeo und Julia“ – Foto @ Mario Perricone

Ab Samstag, 1. Oktober, 19:00 Uhr steht das Werk für zunächst zwei Vorstellungen wieder auf dem Spielplan des Aalto-Theaters. Weitere drei Aufführungen folgen ab Mai 2017. In den Oktober-Vorstellungen sind Liam Blair und Yanelis Rodriguez in den Titelrollen zu sehen. Es spielen die Essener Philharmoniker unter der Leitung von Johannes Witt. Gefördert durch eine Spende der Eheleute Sunhild und Christian Sutter.

Wiederaufnahme 1. Oktober, 19:00 Uhr, Aalto-Theater (€ 16,00 – € 55,00) Weitere Vorstellungen 7. Oktober 2016 (19:30 Uhr); 13., 27. Mai (19:00 Uhr); 4. Juni 2017 (18:00 Uhr)

Karten und Informationen im TicketCenter unter Tel. 02 01.81 22-200 oder E-Mail tickets@theater-essen.de oder im Internet unter www.theater-essen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.