AALTO BALLETT ESSEN im Dezember: Wiederaufnahme „La vie en rose“ von Ben Van Cauwenbergh

 

Adeline Pastor - Foto: © Bettina Stöß
Adeline Pastor – Foto: © Bettina Stöß

Ballett von Ben Van Cauwenbergh
Musik von John Adams und französische Chansons mit Gilbert Bécaud, Jaques Brel, Maurice Chevalier und Edith Piaf

Jef, der Clochard, erscheint jeden Morgen mit seinem Akkordeon auf den Straßen von Paris. Er begrüßt die erwachende Großstadt mit seinen Melodien. Längst hat sich die Zeit um ihn herum verändert, aber seine Chansons haben ihren eigenen Rhythmus. Dann steht für Jef die Zeit still und der Boulevard wird ihm zur Bühne, auf der noch einmal die großen Stars des französischen Chansons ihren Auftritt haben.

Die von Klavier und Keyboard begleiteten Chansons werden auch live vorgetragen. Das Publikum erwartet ein unterhaltsamer, anspruchsvoll lebendiger Abend reich an Pariser O-là-là-Charme.

Denis Untila - Foto: © Bettina Stöß
Denis Untila – Foto: © Bettina Stöß

Der Ballettabend wurde enthusiastisch gefeiert. Das Publikum lachte, sang mit, es gab ständig Szenenapplaus. […] Die Lieder sind ein emotionaler Hintergrund, vor dem die Tänzer um so wirkungsvoller ihre ganze Virtuosität entfalten können.“ (WDR, Mosaik)

Mit:

Jef, ein Clochard – Zygmunt Apostol

Edith Piaf – Adeline Pastor

Gilbert Bécaud – Denis Untila

Jacques Brel – –Breno Bittencourt

sowie weitere Solisten und Corps de ballet des Aalto Ballett Essen

Choreographie: Ben Van Cauwenbergh | Bühne: Dmitrij Simkin | Kostüme: Danielle Laurent

Wiederaufnahme 18.12.2013, 19:30 Uhr, Aalto-Theater

Weitere Vorstellungen 20.12.2013; 4.1.; 1.3.; 27.4; 3., 9.5; 7.6.2014

Karten unter Telefon 0201-8122 200 oder E-Mail tickets@theater-essen.de

Internet www.theater-essen.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.