33. Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb zum ersten Mal in Deutschland: Düsseldorf 29. Juni – 6. Juli 2014

Bühnenfotografie Tonhalle Düsseldorf Das Finale des Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs findet 2014 erstmals in Deutschland statt – vom 29. Juni bis 6. Juli 2014 ist die Deutsche Oper am Rhein in der Landeshauptstadt Düsseldorf Gastgeberin für die Finalrunden und das Preisträgerkonzert. Die Anmeldungsphase ist bereits angelaufen.

Der Internationale Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb ist seit seiner Gründung 1982 ein wichtiges Sprungbrett zu großen Sängerkarrieren und als Sängerbörse ein Treffpunkt für Fachleute der Opernszene aus aller Welt. Nachdem der Belvedere-Gesangswettbewerb 31 Jahre lang ausschließlich in Wien beheimatet war, findet er seit 2013 weltweit an großen Opernhäusern statt. Nach Amsterdam ist Düsseldorf der zweite internationale Gastgeber. Qualfikationsrunden werden 2014 wieder auf allen Kontinenten in über 50 Städten abgehalten; von den weit über tausend Kandidatinnen und Kandidaten werden rund 150 nach Düsseldorf eingeladen. Neben einer internationalen Medienjury entscheidet in den Finalrunden eine hochrangig besetzte Opernjury, bestehend aus Intendanten, Opern- und Castingdirektoren großer internationaler Opernhäuser wie z.B. dem Royal Opera House Covent Garden London, der Cape Town Opera, den Salzburger Osterfestspielen, der Israeli Opera Tel Aviv, der Deutschen Oper Berlin und der Metropolitan Opera New York. Die Jury vergibt neben Geldpreisen vor allem Engagements an den Sängernachwuchs und ermöglicht so wichtige Bühnenerfahrungen.

Seit dem vergangenen Wochenende können sich junge Sängerinnen und Sänger aus aller Welt online für den Belvedere Gesangswettbewerb 2014 anmelden: www.belvedere-competition.com/registration

Die Sieger aus den weltweit stattfindenden Qualifikationsrunden treffen am 29. Juni in Düsseldorf ein, um sich für die Endrunden in der Landeshauptstadt zu registrieren. Die Finalrunden des Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs finden am 1., 2., 3. und 4. Juli im Robert Schumann-Saal des Museums Kunstpalast statt und sind öffentlich. Interessierte Zuschauer können mit einer Tageskarte jeweils ab 10 Uhr bis zum Nachmittag den spannenden Wettbewerb beobachten. Die Gewinner der Semifinals singen am Sonntag, 6. Juli 2014,19.30 Uhr, beim großen Finalkonzert im Opernhaus Düsseldorf vor der Jury um den 1. bis 3. Preis sowie um die Gunst der Medienjury und des Publikums – begleitet von den Duisburger Philharmonikern unter der Leitung von Axel Kober, dem Generalmusikdirektor der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg.

Isabella Gabor und Holger Bleck, Direktoren des Gesangswettbewerbs, blicken mit Vorfreude auf die diesjährige Belvedere-Ausgabe: „Jungen Sängertalenten den Einstieg in die Opernkarriere zu ermöglichen ist eines der wichtigsten Ziele des Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs. Dafür organisieren wir seit 33 Jahren jährlich über 50 Qualifikationsrunden weltweit. Seit 2013 finden die Finalrunden international statt, und 2014 sind wir erstmals in Deutschland und an der Deutschen Oper am Rhein zu Gast. Düsseldorf wird nach Wien und Amsterdam zur ‚Wall Street der Kehle‘. Wir freuen uns sehr, zusammen mit Generalintendant Prof. Christoph Meyer als langjähriges Mitglied der Opernjury, die Intendanten, Casting-Direktoren, Sänger-Agenten und Beobachter aus der ganzen Welt in Düsseldorf begrüßen zu dürfen.“

„Wir sind stolz darauf, dass Düsseldorf und die Deutsche Oper am Rhein die Gastgeber sind, wenn dieser international renommierte Talentwettbewerb dieses Jahr zum ersten Mal in Deutschland stattfindet“, erklärt der Generalintendant der Deutschen Oper am Rhein, Prof. Christoph Meyer. „Da ich dem Belvedere-Wettbewerb seit 2001 als Jurymitglied verbunden bin, freue ich mich auch persönlich sehr auf dieses große Zusammentreffen von jungen Opernsängerinnen und -sängern aus aller Welt.“

Der diesjährige Publikumspreis wird von den Düsseldorfer Soroptimistinnen gespendet. Dazu Gouverneurin Dr. Hanne von Schaumann-Werder, Gouverneurin von Soroptimist International Deutschland: „Meine persönliche Begeisterung für diesen Internationalen SängerInnen-Wettbewerb ist: das Verbindende über alle Grenzen, Religionen, Kulturen und sozialen Stand hinweg mit einem Instrument, das Jedem gegeben ist: die Stimme.“

 

Termine:

Finalrunden Internationaler Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb

1. / 2. / 3. / 4. Juli im Robert Schumann-Saal, Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4-5, 40479 Düsseldorf

Tageskarten: 10 €, Beginn jeweils um 10 Uhr

 

Finalkonzert Internationaler Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb

6. Juli, 19.30 Uhr im Opernhaus Düsseldorf

Karten: 20 € / 30 €

Karten sind in den Opernshops Düsseldorf und Duisburg, telefonisch unter 0211.89 25 211 // 0203.940 77 77, sowie an der Tageskasse und über www.operamrhein.de erhältlich.

*Gruppenfoto: Eckart Schulze-Neuhoff, Leiter des Robert-Schumann-Saals, Dr. Hanne von Schaumann-Werder, Gouverneurin Soroptimist International Deutschland, Prof. Christoph Meyer, Generalintendant der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf/Duisburg,Isabella Gabor & Holger Bleck, Direktoren des Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs. FOTO: Susanne Diesner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.